12.11.2012

Die verrückte Welt unserer Tiere

Neulich nach dem Geschirrabwasch mauzte mich etwas von hinten an:

Klein Gipsy hockte im Kochtopf... 
Natürlich hab ich erst mal große Augen gemacht. Aber sie liebt es sich in Enge Behältnisse zu quetschen.
Wie man sieht - Sie fühlt sich Pudelwohl. 
Und auch unsere Achtbeiner erfreuen sich nach wie vor bester Gesundheit. Sie wachsen und gedeihen:
Ist es nicht unfassbar, wie groß sie in der kurzen Zeit geworden ist? 
Mittlerweile lässt sie sich auch schon etwas häufiger auf die Hand nehmen ohne mit Brennhaaren zu schleudern.
Obwohl nicht so farbenreich wie unsere Versi ist sie doch eine kleine Schönheit. ^__^

Kommentare:

  1. Hihi, wie süüüüüß, die Katze im Kochtopf!!!
    Ein total knuffiges Bild!!!
    Da muss ich Dir glatt mal als Pendant meinen Wuffel im Kochtopf zeigen: http://www.bastelwissen-online.de/viewtopic.php?t=8221

    Leider habe ich das Bild nicht auf meinem Blog, sondern nur im Forum gepostet (ist ohne Anmeldung zugänglich), aber vielleicht hast Du ja Lust, Dir das Foto mal anzugucken.

    Liebe Grüße,
    bitavin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freu mich sehr über deinen süßen Kommentar. ;) Herzlichen Dank!!!
      Dein Bild habe ich mir natürlich auch direkt angesehen und dazu kann ich nur eines sagen:
      "Ach der kleine Wuffel ist ja purer Zucker!!!"
      Tiere sind schon etwas ganz Außergewöhnliches und ich möchte sie auf keinen Fall mehr in meinem Leben missen. Ich wünsche dir und deinem kleinen Wollknäuel noch ganz viele magisch-lustige Augenblicke. ;)

      Löschen