04.09.2012

Kleine und große Gedanken...

Erstmal möchte ich mich ganz, ganz herzlich für "Blossom"´s Eintrag in die Leserliste und somit 25 treue Leser bedanken!!! Ich freue mich wirklich sehr darüber!

In den letzten Tagen ist nicht wirklich viel geschehen.
Ich war bei meiner Großmama zu Besuch und wir haben mal wieder über 4 Tage den halben Spieleschrank durchgespielt. Es macht mir wirklich eine Menge Spaß bei ihr. Wir quatschen viel, schwelgen in der Vergangenheit, trinken hier und da gemeinsam ein Glässchen und freuen uns, dass es uns gut geht.
Am Wochenende feiern wir ihren 62. Geburtstag und ich hoffe, dass mir noch ein schönes Geschenk einfällt.

Natürlich haben wir auch oft von Opa geredet und es fällt mir bis jetzt noch nicht leicht die Tränen zu verkneifen. Er fehlt uns sehr. Dieses Jahr hätte es viele Schnapszahlen und Jubiläen zu feiern gegeben... Hätte...
Aber wir müssen uns nunmal daran gewöhnen und zumindest der Gang auf den Friedhof ist nicht mehr ganz so schwer. Ich glaube sogar, dass ich mir langsam ein paar Bilder von ihm offen irgendwo hinstellen kann und sollte.

Was mir jetzt auch immer häufiger im Kopf herumspukt ist eine OP. Eine Art "Schönheits-OP".
Ich habe vorhin sogar schon den Schritt gewagt und bei meiner Krankenkasse angefragt unter welchen Vorraussetzungen die Kosten einer solchen OP übernommen werden. Ich werde mich mal überraschen lassen.

Meine Ärztin hatte vor ein paar Tagen angerufen und mir mitgeteilt, dass ich medikamentös super eingestellt bin und ich sogar die Dosis meiner Vitamin D3-Tabletten reduzieren kann. Das freut mich ungemein.
Der Wehmutstropfen, dass ich nicht mehr Blutspenden darf, bleibt allerdings.
Nun muss ich nur mal gucken, wie es im Oktober mit meinem Magen aussieht.

Auch über die "extremen" Wetterwechsel ärgere ich mich immer wieder. Aber darüber lasse ich mich nicht mehr aus, zumal ich ja leider sowieso nichts dran ändern kann...

Dafür waren wir am Samstag mal wieder Sushi essen beim Tokyo im Franken-Center.
Es ist immer wieder sehr, sehr lecker - egal ob Mittag- oder Abend- "All you can eat".
Und gestern gab es bei uns auch wieder asiatisch!
Reis mit Frühlingsrollen und einer Erdnuss-Kokos-Currysauce. Sehr, sehr lecker!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen