17.07.2012

Ein kleines Hoch

darf ich derzeit MEINS! nennen. ;)
Gestern habe ich die Bestätigung erhalten, dass ich in die nächste Jahrgangsstufe vorrücken kann. Ich bin wahnsinnig happy und trotz vieler unnötiger Schulstunden freue ich mich wieder regelmäßig im Unterricht sein zu können.
Mein Immunsystem zickt zwar immer noch sehr herum, aber ich habe mir jetzt vorgenommen, einfach krank in die Schule zu gehen. Die meisten Lehrkräfte sind nicht begeistert, wenn ich mich zuhause auskuriere, also werde ich meine Viren und Bakterien eben fröhlich im Schulgebäude verteilen, vielleicht sogar bei Fieberschüben umfallen und das Krankenzimmer aufsuchen aber sie wollen es ja nicht anders. *ätsch!*

Heute habe ich gesehen, dass sich bei unserer Bodenvogelspinne das Abdomen schwarz färbt.
Die kleine Glatze, die sie bekommen hatte als sie ein paar Brennhaare durch die Gegend geschossen hat, ist nicht mehr zu sehen. Das bedeutet, dass sie sich bald wieder häuten wird.
Ich kann euch also vielleicht schon in den nächsten Tagen eine neue Haut präsentieren.

Mit dem Abnehmen klappt es derzeit auch super.
Ich hatte ja über einen sehr langen Zeitraum ständig mit Übelkeit zu kämpfen und vor ca. einem Monat endlich einen Termin beim Internisten für eine Magenspiegelung.
Dieser stellte das Bakterium "Heliobacter Pylori" fest und verschrieb mir ein Kombipräperat.
Seid ich die Behandlung mit dem Medikament abgeschlossen habe stelle ich fest, dass ich weniger Hunger  habe und auch die Fressattacken aus bleiben. Natürlich ist auch die Übelkeit fast vollständig verschwunden.
In 3 Monaten hab ich jetzt gut 9 Kilo geschafft.
Und gerade waren wir auch wieder einkaufen und es hat sich keine Süß- oder Fettigkeit in den Wagen verirrt. Ich bin wirklich sehr stolz auf mich. Man sieht die Erfolge zwar noch nicht, aber es reicht mir, wenn ich selbst weiß wie gut es mir tut. ^__^

Uuuuund ich habe den Test gemacht!
Ich habe während des Fluges von der FedCon in Düsseldorf nach Hause (Nürnberg im scheenä Frangä) tatsächlich ausprobiert, wie Tomatensaft in der Luft schmeckt. Fazit: Wie kalte Tomatensuppe.
Da ich Tomatensuppe allgemein seid gedenken liebe, schmeckt sie mir natürlich auch kalt und der Tomatensaft im Flugzeug war klasse.
Hier am Boden muss man zwar stärker würzen, aber ich glaube, ich habe ein neues "Lieblingsgetränk" entdeckt. Es muss nicht jeden Tag sein, aber so als kleiner Snack für zwischendurch ist dieser Saft herrlich.

Kommentare:

  1. Hallo Nachteule
    ich folge deinem Blog schon einige zeit und finde es sehr schön was du so machst und schreibst. ich will später auch mal was mit Klamotten machen und selber nähen und so.
    was machst du denn genau? ist das eine berufsschule oder was? und warum darf man da nie krank sein?
    was lernst du denn da genau und was ist denn da unnötig? ich möchte das schon gern wissen, weil dann kann ich rausfinden obd as was für mich ist oder net.
    weil ich täte schon gern was mit klamotten machen, Schneiderin oder os und später mal Desainerin werden. Ich freu mcih schon auf dein Antworten und deine nächsten bloggeintrag

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grüß dich HaPPyGirL!
      Erst mal dankeschön für dein Lob. Das ist Balsam für meine Bloggerseele.
      Und weißt du was? Aus dem Thema mache ich einen Blogeintrag. So erfahren alle mal ein bisschen mehr über meine Ausbildung und die Schule. ;)
      "Nie" muss man in der Schule nicht fehlen. Daber da ich mein Immunsystem nicht so stark ist, bin ich sehr, sehr häufig krank. Das ist natürlich weder für mich, noch für meine Ausbildung gut.
      Unnötig finde ich persönlich das Fach "Deutsch" zumindest, wenn man selbst das Fachabi gemacht hatte. Aber man soll ja in solchen Schulen nichts als unnötig bezeichnen.
      Doch in den letzten Tagen vor den Ferien machen wir einfach nichts weltbewegendes mehr, sondern wiederholen ganz viel und das empfinde ich als sehr kraftraubend. ;)
      Ich hoffe, ich konnte dir durch meinen neuen Blogeintrag und diese Antworten weiter helfen und wünsche dir viel Glück, dass du deinen Traum verwirklichen kannst.

      Löschen